Die Häuser

Die Häuser (Felder) stellen eine eigene Art der Aufzeichnung der astrologischen Grundenergien dar, die gleichberechtigt neben der Aufzeichnung durch Planeten und Tierkreiszeichen steht. So wie es 12 Planeten geben muß und 12 Tierkreiszeichen gibt, werden in das Horoskop auch 12 Häuser eingezeichnet. Sie entstehen durch die tägliche Drehung der Erde um sich selbst (Rotation). Im Laufe eines Tages durchwandert also der Ascendent (die Spitze des 1. Hauses) einmal den ganzen Tierkreis. Für die Berechnung der Häuser gibt es unterschiedliche Systeme. Die Häuser sind auch nicht immer gleich groß und unterscheiden sich insofern von den Tierkreiszeichen.

Ich persönlich empfehle das Häusersystem von Koch (GOH), zumindest für die Psychologische Astrologie, weil Koch auch die Zwischenhäuser nach dem Geburtsort berechnet.

Der Übergang zwischen den Häusern ist fließend. Ab der Mitte zwischen den Häuserspitzen (und nicht erst 5 bis 6 Grad vor einer Häuserspitze) gehört ein Planet bzw. ein sensitiver Punkt bereits zum Einzugsbereich des nächsten Hauses. Die Energie wirkt an der Häuserspitze am stärksten.

Die Häuser (Felder) weisen darauf hin, daß sich die Energien der Planeten bzw. der sensitiven Punkte Mondknotenachse, Lilith und Priapus in konkreten Lebensbereichen unserer Welt auswirken müssen. Alle Energien müssen "geerdet" werden. Die Häuser prägen aber auch die Planeten und sensitiven Punkte, die in ihnen stehen, und geben ihnen eine Färbung, die in etwa einem Aspekt entspricht.

Das Tierkreiszeichen, das von einer Häuserspitze geschnitten wird, zeigt an, wie der Horoskopeigner auf die Thematik des betreffenden Hauses zugeht. Die sich anschließenden Zeichen erklären, wie sich die Hausenergie im Laufe der Zeit (u.U. auch unter Streß) weiterentwickelt. Ich möchte hier der Ansicht widersprechen, daß das Zeichen an der Häuserspitze die Herrschaft über ein Haus bezeichnet. Der Hausherrscher selbst wird nach dem Astrologischen Alphabet ermittelt (z.B. 1. Haus = Widdercharakter). Seine Stellung im Horoskop verbindet die betreffenden Häuser. (z.B. 3. Haus = Herrscher Merkur / Merkur im 6. Haus = Verbindung der Thematiken des 3. und 6. Hauses)

Normalerweise fällt in jedes Tierkreiszeichen eine Häuserspitze. Wird ein Tierkreiszeichen nicht durch eine Häuserspitze geschnitten, dann kann sich die Tierkreisenergie in diesem Haus (Feld) zunächst nicht auswirken. Das Haus ist für das Zeichen und die in ihm stehenden Energien geradezu versperrt. Lediglich über Aspektlinien, falls es sie gibt, sind Wirkungen auf die dort vorhandenen Planeten und sensitive Punkte möglich. Über Progressionen und Transite (Solare, Lunare, Neumondstellungen und aktuelle Transite) kann jedoch ein solches Tierkreiszeichen aktiviert werden, nämlich dann, wenn eine Häuserachse des Progressions- bzw. Transithoroskops das Zeichen öffnet. Diese verspätete Manifestation bringt es mit sich, dass eingeschlossene Tierkreisenergien eine besondere Bedeutung bekommen und häufig auf einer tieferen Ebene gelebt werden.

Etwas Ähnliches gilt für Partnerschaften, wenn eine Häuserachse des einen Horoskops die versperrten Zeichen des anderen aus der Latenz hebt. Eine solche Situation ist für eine Beziehung immer sehr wichtig und zeigt eine besondere Verbindung der Beteiligten.

Die 12 Häuser zeigen in ihrer Abfolge den Rhythmus des Lebens.

Mit dem Ascendenten (Ich-Punkt) tritt der Mensch ins Leben und entwickelt im 1. Quadranten zuerst die persönlichen Qualitäten, mit denen er spontan-autonom auf das Leben zugeht:

1. Haus: Kampf/Selbstbehauptung

2. Haus: Besitz/Sicherheit

3. Haus: Kontakt/Kommunikation

Fehlen Planeten im 1. Quadranten, kann das ein Hinweis dafür sein, daß der spontane Selbstausdruck eines Menschen erschwert ist.

Mit dem Immum Coeli (Sozialisations-Punkt) tritt der Mensch in ein Kollektiv ein (Familie, Volk, Tradition) und wird gemeinschaftsfähig erzogen:

4. Haus: Pflege/Fürsorge

5. Haus: Spiel/Gestaltungskraft

6. Haus: Ordnung/Vernunft

Fehlen Planeten im 2. Quadranten, kann das ein Hinweis dafür sein, daß die Sozialisation eines Menschen Probleme aufweist bzw. dass dieser Mensch auf einen Raum der Geborgenheit keinen Wert legt.

Mit dem Descendenten (Du-Punkt) geht der Mensch auf seine Mitmenschen zu und wählt sich frei seine Bezugspersonen, um sich durch sie ergänzen zu lassen:

7. Haus: Geselligkeit/Beliebtheit

8. Haus: Bindung/Liebe

9. Haus: Ausdehnung/Unternehmungsgeist

Fehlen Planeten im 3. Quadranten kann das ein Hinweis dafür sein, daß ein Mensch Schwierigkeiten hat, sich mit anderen Menschen auszutauschen.

Mit dem Medium Coeli (Individuations-Punkt) sucht der Mensch seine einmalige Berufung in der Welt zu verwirklichen:

10. Haus: Pflichterfüllung/Verantwortung

11. Haus: Erfindung/Veränderung

12. Haus: Anpassung/Hilfsbereitschaft

Fehlen Planeten im 4. Quadranten, kann das ein Hinweis dafür sein, daß der Selbstwerdungsprozeß eines Menschen erschwert ist.

Den Häusern werden aufgrund ihres archetypischen Charakters bestimmte Organe, Krankheiten, Lebensbereiche und Berufe als Manifestationen zugeordnet. Was für die Häuser gilt, trifft meiner Meinung nach aber auch auf die Planeten und die Tierkreiszeichen zu. Alle Energien müssen sich in unserer Welt manifestieren. Das Aufzeichnungssystem der Häuser macht uns lediglich auf diesen wichtigen Grundsatz der Astrologie aufmerksam.

Die Wirklichkeitsebene, auf der sich die Energien eines Horoskops manifestieren (körperlich-vital, geistig-seelisch, spirituell-religiös), wird aber weder durch die Häuser noch durch die Quadranten festgelegt.

1. Haus (Widder / Mars)

Thematik:
Auseinandersetzungen, Kampf, Initiative, Mut, Tapferkeit

Streitlust, Wut, Aggressionen, Zerstörung
 
Organe:
Knochen, Zähne, Muskeln, Kopf, Gallenblase
 
Krankheiten:
Entzündungen, Fieber, Verletzungen
 
Lebensbereiche:
Wettbewerb, Pionierleistungen, Eroberungen, Krieg 
 
Berufe:
Kämpfer, Soldat, Polizist, Chirurg

2. Haus (Stier / Ceres)

Thematik:
Besitz, Sicherheit, Substanz, Ausdauer, Geduld, Routine

Geiz, Habsucht, Gier, Unbeweglichkeit, Trägheit
 
Organe:
Hals, Nase, Zunge, Stoffwechselsystem
 
Krankheiten:
HNO-Erkrankungen, Stoffwechselstörungen
 
Lebensbereiche:
Natur, Ernährung, Wirtschaft, Geld, Versicherungen
 
Berufe:
Landwirt, Gärtner, Bankier, Koch

3. Haus (Zwillinge / Merkur)

Thematik:
Auffassungsgabe, Kommunikation, Information, Kontakt, Beweglichkeit

Oberflächlichkeit, Geschwätz, Hektik, Lüge
 
Organe:
Arme, Hände, Augen, Ohren, Brochien, Lunge
 
Krankheiten:
Brochitis, Asthma, Schilddrüsenüberfunktion, Stottern, 
 
Lebensbereiche:
kleine Reisen, Nachbarschaft, Büro, Handel, Verkehr
 
Berufe:
Journalist, Dolmetscher, Händler, Vertreter

4. Haus (Krebs / Mond)

Thematik:
Hegen und Pflegen, Fürsorge, emotionale Beeinflussung, Erziehung

erdrückende Fürsorge, Gefühlsmanipulation, Aufdringlichkeit
 
Organe:
Bauch, Magen, Gebärmutter, Brustdrüsen, Schleimhäute
 
Krankheiten:
Magengeschwür, Gebärmuttergeschwür, Brusterkrankungen
 
Lebensbereiche:
Privatbereich, Familie, Gemeinschaft, Volk, Heimat, 
 
Berufe:
Mutter, Sozialarbeiter, Betriebsrat, Sänger

5. Haus (Löwe / Sonne)

Thematik:
Selbstbewußtsein, Führungswille, Gestaltungskraft, Lebensfreude

Willkür, Größenwahn, Mittelpunktsstreben, Vergnügen
 
Organe:
Oberkörper, Schultern, Herz, Blutkreislauf
 
Krankheiten:
Bluthochdruck, Herzinfarkt, Vitalitätsprobleme
 
Lebensbereiche:
Führungspositionen, Integrationsaufgaben, Spiel, Theater
 
Berufe:
Chef, Herrscher, Präsident, Schauspieler, Künstler 

6. Haus (Jungfrau / Chiron)

Thematik:
Unterscheidungsfähigkeit, Nachdenklichkeit, Kompetenz, Methodik, Bescheidenheit

Perfektion, Minderwertigkeitskomplex, Kritiksucht, Unscheinbarkeit
 
Organe:
Dünndarm, Bauchspeicheldrüse, Verdauungssystem
 
Krankheiten:
Darmentzündungen, Zahnengstellungen, Rippenfell- und Bauchfellentzündungen 
 
Lebensbereiche:
Arbeit, Dienst, Verwaltung, Schule, Gesundheitswesen
 
Berufe:
Putzfrau, Sekretärin, Lehrer, Arzt, Psychologe, Kritiker, Wissenschaftler

7. Haus (Waage / Venus)

Thematik:
Schönheit, Harmonie, Gleichgewicht, Attraktivität, Beliebtheit

Eitelkeit, Schmeichelei, Opportunismus, Wankelmütigkeit 
 
Organe:
Nieren, Blase, Lippen, Körperproportionen
 
Krankheiten:
Nierensteine, Blasenentzündungen, Gleichgewichtsstörungen
 
Lebensbereiche:
Geselligkeit, Kunst, Literatur, Diplomatie, Geschichte
 
Berufe:
Tänzer, Schriftsteller, Modeschöpfer, Model, Vermittler, Politiker

8. Haus (Skorpion / Pluto)

Thematik:
Bindungsfähigkeit, Lust, Liebe, Intensität, Belastbarkeit

Fanatismus, Gewalt, Unterdrückung, Zusammenbrüche
 
Organe:
Geschlechtsorgane, Ausscheidungsorgane, Lympfsystem, Immunsystem
 
Krankheiten:
Geschlechtskrankheiten, Prostataleiden,

Spasmen, Hämorrhoiden, Krebs
 
Lebensbereiche:
extreme Herausforderungen, Grenzsituationen, Krisen, Leid
 
Berufe:
Hebamme, Chirurg, Psychologe, Magier, Hexe, Diktator

9. Haus (Schütze / Jupiter)

Thematik:
Ausdehnung, Unternehmungsgeist, Zuversicht, Risikobereitschaft, Schwung

Maßlosigkeit, Leichtsinn, Optimismus, Ungeduld
 
Organe:
Beine, Oberschenkel, Hüften, Leber
 
Krankheiten:
Beinverletzungen, Leberleiden, Tumore und Zysten
 
Lebensbereiche:
weite Reisen, Ausland, Abenteuer, Projekte, Geschwindigkeit
 
Berufe:
Reiseführer, Animateur, Stürmer, Rennfahrer, Verleger, Spekulant

10. Haus (Steinbock / Saturn)

Thematik:
Einengung, Pflichtbewußtsein, Disziplin, Sachlichkeit, Verantwortung, Autorität

Prinzipienreiterei, Sturheit, Härte, Streberei, Unterwürfigkeit 
 
Organe:
Gelenke, Knie, Haut, Haare, Wirbelsäule, Rücken
 
Krankheiten:
Arteriosklerose, Rheumatismus, Gicht, Bandscheibenprobleme,

Knieverletzungen, Hauterkrankungen
 
Lebensbereiche:
Öffentlichkeit, Realität, Struktur, Institutionen, Justiz, Gesetz, Verträge, Tradition
 
Berufe:
Vater, Mathematiker, Jurist, Richter, Staatsmann

11. Haus (Wassermann / Uranus)

Thematik:
Unabhängigkeit, Selbstverwirklichung, Originalität, Experimentierfreude,

Männlichkeit, Spezialisierung, Materialismus (Wirtschaft)

Verrücktheit (Chaot), Unterdrückung (Verfolger), Trotz, Provokation, Rebellion
 
Organe:
Knöchel, Waden, männliche Hormone,

sympathisches (unwillkürliches) Nervensystem, linke Gehirnhälfte
 
Krankheiten:
Unfälle, Hyperaktivität, Aufmerksamkeitsstörung,

Krampfadern, nervöse Leiden (Streß), Parkinsonsche Krankheit 
 
Lebensbereiche:
Außenwelt, materielle Welt, Selbständigkeit, Veränderungen,

Außenseiterpositionen, Chaos
 
Berufe:
Sportler, Techniker, Ingenieur, Manager, Erfinder, Reformator

12. Haus (Fische / Neptun)

Thematik:
Feinfühligkeit, Fantasie, Hingabe, Rücksicht, Mitleid,

Weiblichkeit, Ganzheitlichkeit, Idealismus (Religion)

Hilflosigkeit (Opfer), Illusionen, Einsamkeit, Sucht,

Selbstaufopferung (Retter), Helfersyndrom, Intrigen 
 
Organe:
Füße, weibliche Hormone,

parasympathisches (unwillkürliches) Nervensystem (Vagus), rechte Gehirnhälfte 
 
Krankheiten:
Beschwerden der Füße, Allergien,

Kreislaufbeschwerden, Lähmungen, Vergiftungen,

psychosomatische Leiden, Neurosen
 
Lebensbereiche:
Innenwelt, seelische Welt, Geheimnisse, Musik, Film, Traum, Solidarität, Religion 
 
Berufe:
Pharmazeut (Gift), Detektiv, Spion, Psychologe, Sozialarbeiter, Priester

Rolf Freitag, Schule für Psychologische Astrologie in Heiligenhaus, 2011

Vervielfältigungen mit Angabe des Verfassers gestattet

© 2017 Rolf Freitag. Alle Rechte vorbehalten.