Lehrplan

Die Schule für Psychologische Astrologie bietetet Ihnen eine professionelle Ausbildung in Astrologie in Verbindung mit Konzepten der Transaktionsanalyse. Der Unterricht erfolgt berufsbegleitend in kleinen Gruppen in einer häuslichen Atmosphäre. Sie werden die Möglichkeit haben, sich mit gleichgesinnten Menschen auszutauschen, neue und interessante Seiten des Lebens kennenzulernen und Ihre Persönlichkeit durch die Begegnung mit der Lebenserfahrung anderer Menschen weiterzuentwickeln.

Sie können entweder den Ausbildungsgang A oder B wählen. Der Ausbildungsgang A wendet sich an Menschen, die an einer vertieften Selbsterfahrung interessiert sind, die Astrologie aber nicht beruflich ausüben wollen. Der Ausbildungsgang B vermittelt Ihnen die Fähigkeit, selbständig beratend als Psychologischer Astrologe tätig zu sein. Die Ausbildungsdauer beträgt in diesem Fall 3 Jahre. Am Ende der Ausbildung erhalten Sie ein schuleigenes Abschlußzeugnis.

Die Ausbildung erfolgt in einem Ausbildungsraum in meiner Wohnung. Die Gruppengröße beträgt maximal 3 Personen. Im Monat werden 6 Unterrichtsstunden angeboten, die 14-täglich als Kurs mit jeweils 3 Stunden an einem Tag in der Woche gehalten werden. Die Teilnehmer erhalten die Horoskopzeichnungen in Farbe DIN A4. Alle Unterrichtsinhalte werden als Merkblätter ausgedruckt.

 

Ausbildungsgang A:

Wie verstehe ich mein eigenes Horoskop?

 Dauer: 24 Monate bei 14-täglich 3 Stunden Unterricht

 

1. Ausbildungsabschnitt:

Astrologisches Grundwissen

 Was sagt ein Horoskop?

Der Aufbau eines Horoskops

Planeten/Tierkreiszeichen/Häuser/Aspekte

Die vier Elemente Erde, Wasser, Luft und Feuer

Die Dynamik kardinal, fix und veränderlich

Die Polaritäten Yang und Yin

Die Achsen des Horoskops

Die Mondknotenachse

Lilith und Priapus

Die Aspekte im Häuserhoroskop

Die Manifestationsebenen

Die Werte im Horoskop

 

Identifizierung der Horoskopfaktoren im eigenen Horoskop und im Horoskop bekannter Persönlichkeiten

Dauer: 6 Monate

 

2. Ausbildungsabschnitt:

Kombination der Horoskopfaktoren

Deutung von Energieverbindungen auf allen Manifestationsebenen

Positive und negative Entsprechungen von Energieverbindungen

Die zentrale Bedeutung von Neptun und Uranus für das Erkennen von Schwerpunkten im Horoskop

Möglichkeit der Instrumentalisierung von Energien als Erklärung für die neurotische Verbiegung des Horoskops

Integration des Horoskops durch Balance und Sublimierung (Verinnerlichung)

Aktualisierung des Horoskops (Transite, Progressionen, Solar usw.)

Horoskopvergleiche (Synastrie)

 

Übungen zu Energieverbindungen am eigenen Horoskop und an Horoskopen bekannter Persönlichkeiten

Dauer: 6 Monate

 

3. Ausbildungsabschnitt:

Die Transaktionsanalyse 

Zwischenmenschliche Kommunikation (Transaktionen) als Problem

Die drei Strukturmuster (Gestalten) Opfer, Retter und Verfolger

Die Erweiterung des Drama-Dreieck um die Rolle des Chaoten

Der Zusammenhang der Lebensrollen mit den Ich-Zuständen

Die Entstehung des Lebensskripts

Das Skriptgefüge

Die Verteidigung des Lebensskripts: Die Psychospiele

Der Nutzen der Psychospiele

Der Weg zur seelischen Gesundheit: Neuentscheidung des Verhaltens

Die Voraussetzung einer Neuentscheidung: leidvolle Lebenserfahrungen

Die vier gesunden Lebensgrundeinstellungen

Das Integrierte Erwachsenen-Ich

Die Bedeutung der Religion (Transzendenz) für die seelische Gesundheit

 

Übungen und Rollenspiele zur Selbsterfahrung

Dauer: 6 Monate

 

4. Ausbildungsabschnitt:

Astrologie & Transaktionsanalyse 

Die Bedeutung von Neptun und Uranus für die Entstehung der vier neurotischen Lebensrollen

Skriptführung, Unterstützung und Differenzierung der Lebensrollen

Die Saturn-Energie und das Erwachsenen-Ich (Sachlichkeit)

Die Bedeutung der Jungfrau-Energie für das Integrierte Erwachsenen-Ich

Die astrologische Beschreibung der vier gesunden Lebensgrundeinstellungen

Das Wertesystem von Stier und Skorpion

 

ausführliche Übungen zu Astrologie & Transaktionsanalyse

am eigenen Horoskop und an Horoskopen bekannter Persönlichkeiten

Dauer: 6 Monate

 

© 2017 Rolf Freitag. Alle Rechte vorbehalten.