Das Horoskop von Annalena Baerbock

Pippilotta for President

geb. am 15. Dezember 1980 in Hannover

Geburtszeit unbekannt

Wenn mir als Astrologen dieses Horoskop vorgelegt würde und mir die Person völlig unbekannt wäre, dann wäre mein erster Eindruck, daß ich es mit einem ausgesprochen künstlerischen Menschen zu tun hätte. Dafür sprechen die Sonne/Neptun-Konjunktion im Schützen mit Aspekten zu Lilith/Pluto in Waage und Priapus (Mond + Neptun + Pluto) im Stier, dazu der aufsteigende Mondknoten (Sonne + Mond) im Löwen. Eine ambivalent gestellte Sonne (Sonne mit Verbindung zu den Energien von Neptun bzw. Priapus und Uranus bzw. Lilith) bezeichnet immer eine ungewöhnliche Kreativität. Es könnte eine Begabung für die Gestaltung mit Materialien vorhanden sein, z.B. Malerei (Priapus im Stier und Ceres Trigon Uranus), aber auf jeden Fall ein Talent zur Schauspielerei.

Zum Schauspieltalent paßt natürlich die besondere Fähigkeit der HE, sich beliebt zu machen. Das sind die Betonungen des Waage-Zeichens mit vier Energien (besonders Lilith Konjunktion Pluto) und das Große Trigon mit Uranus Konjunktion Venus im Skorpion-Zeichen.

Nun wissen wir aber, daß Annalena Baerbock Parteivorsitzende der Partei Bündnis 90/Die Grünen ist und 2021 als Kanzler-Kandidatin aufgestellt wurde. Damit bekommt das ganze Horoskop einen Bezugsrahmen, der völlig anders und sehr problematisch ist. Der Leser möge sich fragen, ob er es für vernünftig hält, daß die Politik von schauspielerisch veranlagten Menschen gemacht wird, und er möge sich auch fragen, ob jemand, der noch nie in einem Amt politische Verantwortung getragen hat, sich sofort um das Kanzleramt bewerben sollte. Schließlich wird ja auch nicht jemand auf den Gedanken kommen, er könne Kapitän eines Hochseeschiffes sein, wenn er bisher ganz gut mit einem Kajak zurechtgekommen ist. Es ist einfach absurd!

Versuchen wir in diesem Rahmen das Horoskop zu verstehen: Die Schütze-Sonne will natürlich hoch hinaus und sie kann sich in Verbindung mit Neptun eine Menge einbilden. Priapus (Mond + Neptun + Pluto) auf Neptun verstärkt diese Einbildung gewaltig, und mit dem Aspekt auf Lilith/Pluto in der Waage wird Größenwahn möglich. Diese Jod-Figur symbolisiert die stärksten Gegensätze im Horoskop und ist eine Grundorientierung für den Charakter von Annalena Baerbock. Sie kann hier ungewöhnlich über sich hinauswachsen oder ihr ganzes Leben mit einem verrückten Ehrgeiz verspielen. Ob das eine oder das andere Wirklichkeit wird, hängt von den Erd-Energien im Horoskop ab und vor allem davon, ob die HE diese Erd-Energien auch beachten will.

Es droht in der Tat beträchtlicher Größenwahn, aber der könnte durch die Energien von Jungfrau und Steinbock gebremst werden. Sehen wir uns die Verhältnisse im Horoskop an: Im Jungfrau-Zeichen (Vernunft) finden wir keinen Planeten. Die Häuser haben wir leider nicht zur Verfügung. Es gibt allerdings einen Aspekt zwischen dem Jungfrau-Planeten Chiron im Stier und Uranus im Skorpion, der sehr stark wirkt, nämlich das Tao (165°). Die meisten Astrologen würden diese Verbindung gar nicht sehen, aber gerade dieser Aspekt der 15°-Reihe ist wichtig und Chiron repräsentiert die Jungfrau-Energie.

Die Frage ist allerdings, ob sich Uranus im Skorpion mehr an der Venus oder mehr an Chiron (Jungfrau) orientiert. Es ist beides möglich und das Verhalten des HE kann hier durchaus schwanken. Die Venus-Orientierung bekommt dabei starke Unterstüzung von Pluto/Lilith in der Waage, eine typische Konstellation für Eitelkeit. Auf jeden Fall kann die Vernunft auch der Beliebtheit zu Diensten stehen und wird dann den Größenwahn nicht ausbremsen, sondern eher verstärken.

Außerdem hat Chiron (Vernunft) einen Quinkunx-Aspekt zu Merkur mitten im Schützen. Dieser Schütze-Merkur ist sehr offen bis vorlaut, er ist geradezu berühmt dafür, daß der jeweilige HE in Fettnäpfchen treten kann, er ist völlig undiplomatisch und dürfte der Vernunft (Chiron) gern davonlaufen. Hierfür gibt es schon Beispiele: Frau Baerbock verwechselte Cobalt mit Kobolden, glaubte, daß das Netz den Strom speichern könne und unterstellte, daß jeder Bürger im Jahr 8 Gigatonnen C02 ausatmen würde. Für solide Sachkenntnis spricht das alles nicht. Besonders aufschlußreich ist aber das folgende Video:

"Du Schweine, ich Völkerrecht" - Kann Baerbock Kanzlerin?

Abgesehen davon, daß Frau Baerbock hier sehr arrogant wirkt, verwechselt sie auch Äpfel mit Birnen: Sie stellt ihr Studium (nach Vordiplom in Politikwissenschaft zwei Semester Völkerrecht in London) der Herkunft ihres Co-Vorsitzenden Habeck gegenüber, der auf dem Land aufgewachsen war. Studium gegen Herkunft – was ist das für ein Vergleich? Wo ist da die Logik? Robert Habeck hat Philosophie und Germanisitk studiert, hat mehrere Bücher geschrieben und besitzt einen Doktor-Titel. Sie macht ihn im Video zum "Schweinehirt" und sich selbst zur "Völkerrechtlerin". Das ist für zwei Semester Studium Völkerrecht reine Hochstapelei. Pikanterweise wuchs aber auch Frau Baerbock auf dem Lande auf, denn ihre Eltern hatten einen Bauernhof gekauft und selbst renoviert. Diese Herkunft scheint Frau Baerbock aber nicht zu gefallen. Das war ihr wohl nicht urban genug. Sie will eben auf keinen Fall eine biedere Landfrau sein. Ich komme darauf noch weiter unten zurück.

Inzwischen ist das Buch von Annalena Baerbock erschienen: "Jetzt. Wie wir unser Land erneuern". Es hat sich durch seine zahlreichen Plagiate ebenfalls als ein Musterbeispiel herausgestellt, wie sorglos und unvernünftig ein Schütze-Merkur mit der Wahrheit umgehen kann.

(siehe den Kommentar zur Sendung von Markus Lanz auf Reitschuster.de, Die Hinrichtung der Idee einer grünen Kanzlerin)

Auf die Jungfrau-Energie (Vernunft) ist also nicht unbedingt Verlaß. Wie steht es aber mit der Steinbock-Energie? Hier finden wir nur Mars im Zeichen Steinbock und dieser Mars ist völlig unaspektiert. Das könnte so gedeutet werden, daß es der HE schwer fällt, ihre Pläne in die Tat umzusetzen oder ganz allgemein, Träume und Visionen auf ihre Realisierbarkeit zu überprüfen. Das wäre typisch für eine Vorsitzende der Partei Bündnis 90/Die Grünen. Fazit ist, sowohl die Vernunft als auch der Realitätssinn dürften es schwer haben, den Schütze-Höhenflug von Annalena Baerbock zu erden. Fairerweise muß man allerdings einräumen, daß sich das durch die (uns unbekannte) Häuserstellung bessern könnte.

(siehe den Artikel "Kann Annalena Baerbock sich zu Recht als "Völkerrechtlerin" bezeichnen?)

Sehen wir uns nun noch den Mond in den Fischen an: Welche Träume könnte Annalena Baerbock als Frau haben? Die Aspektierung zeigt folgende Möglichkeiten: Mond mit Anderthalbquadrat zum aufsteigenden Mondknoten im Löwen = berühmt werden, Mond mit Trigon zu Venus/Uranus = beliebt werden, Mond mit Trigon zu Ceres (Stier) und Uranus = reich werden und Mond mit Quadrat zur Sonne = ein Star werden. Chiron im Stier überlegt dann, wie alle diese Wünsche auf die Haben-Seite des Lebens zu bekommen sind.

Mond Quadrat Sonne bedeutet allerdings auch das Bedürfnis nach einer Familie. Frau Baerbock ist verheiratet und hat zwei kleine Kinder. Es sind aber wohl – mit Ausnahme der Familie und des Umweltschutzes (Priapus im Stier) – alles sehr materielle Bedürfnisse, die für Frau Baerbock wichtig sind. Spiritualität ist nicht ihre Sache. Sie ist zwar Mitglied der evangelischen Kirche, nach ihrer eigenen Bekundung selbst aber nicht gläubig, sondern nur an dem Gemeinschaftserlebnis unter Glaubenden interessiert. Wie weit sie ihre Pflichten als Mutter ernst nimmt, kann ich schwer beurteilen. Eine Karriere als Kanzlerin, die sie sich ja offensichtlich vorgenommen hat, verträgt sich meiner Ansicht nach nicht mit den Aufgaben einer Mutter mit zwei kleinen Kindern. Ein solcher Lebensentwurf ist allerdings typisch für die Grünen. Kinder können auch vom Ehemann versorgt werden. Berufliche Emanzipation hat bei ihnen immer Vorrang vor allen anderen Verpflichtungen.

(siehe den Artikel in den Deutschen Wirtschafts-Nachrichten "Annalena Baerbock und der Lobbyismus" )

Ein ungelöstes Problem dieses Horoskops ohne Häuser ist der Ehrgeiz. Frau Baerbock war Leistungsportlerin und sie verfolgt mit ihrer Kanzler-Kandidatur ein noch ehrgeizigeres Ziel. Ehrgeiz ist immer eine Verbindung der Steinbock-Energie (Saturn) mit der Wassermann-Energie (Uranus). Es gibt im Horoskop aber keine Verbindung außer dem etwas ungenauen Halbquadrat zwischen Saturn und Uranus, es sei denn, man läßt die ziemlich genaue 15°-Verbindung zwischen Saturn und Lilith als Aspekt gelten. Ich würde das tun, aber beide Verbindungen reichen für den Ehrgeiz, den Frau Baerbock zeigt, meiner Meinung nach nicht aus.

Die Lösung müssen die Häuser bringen und hier lohnt sich etwas Spekulation:

Eine Möglichkeit wäre eine Uhrzeit von 8h15. Das MC stünde dann auf der Konjunktion von Pluto mit Lilith. Das würde einen fanatischen Ehrgeiz in der Tat sehr gut symbolisieren. Der Aszendent käme allerdings ins Schütze-Zeichen und da hätte ich meine großen Zweifel: nach Schütze sieht Frau Baerbock äußerlich nun gar nicht aus.

Eine andere Möglichkeit wäre eine Uhrzeit von ungefähr 9h50. Wir hätten dann einen Aszendenten im Steinbock mit genauem Halbquadrat zu Uranus im Skorpion und Haus 10 sowie einen Trigon-Aspekt von Chiron (Jungfrau) zum Aszendenten. Das MC befindet sich ebenfalls im Skorpion und würde auch dem Mars einen schwachen Kanal bieten.

Diese Konstellationen könnten den Ehrgeiz von Frau Baerbock ausreichend symmbolisieren. Der Mondknoten (Sonne + Mond) im Löwen bildet einen Quinkunx-Aspekt zum Aszendenten und Ceres (Stier) einen Tao-Aspekt (165°) und beide Aspekte zusammen könnten vielleicht auch die Körpergestalt von Frau Baerbock etwas plausibler machen (Löwe/Stier), die äußerlich eigentlich nicht nach Steinbock aussieht.

Eine dritte Möglichkeit wäre eine Uhrzeit von ca. 6.00 Uhr. Wir bekämen einen Aszendenten auf 25° Skorpion, Konjunktion mit Venus/Uranus, Halbsextil zu Sonne/Neptun, Halbsextil zu Pluto/Lilith und Halbquadrat zu Jupiter/Saturn Spitze 11.

Damit wäre einem fanatischen Ehrgeiz sicher Genüge getan und auch der Schütze-Elan und die Venus-Beliebtheit hätten noch einen zusätzlichen Kanal. Überzeugend wäre für mich darüber hinaus vor allem das Trigon von Ceres und Mond zum AC. Frau Baerbock zeigt in ihrem Äußeren (AC) durchaus Waage-Qualitäten, aber eben auch eine gewisse Pummeligkeit, die immer vom Stier kommt, der die Energie der Substanz ist. Sie sieht mehr nach Landfrau aus, als es ihr recht ist.

Welche von den beiden letzten Zeiten stimmt, ist schwer zu entscheiden. Mit der Zeit von 9h50 kommen die väterlichen Erd-Energien (Steinbock, Jungfrau) besser zum Zug, mit der Zeit von 6.00 Uhr die mütterlichen. Die Mutter wird mit Priapus (Mond + Neptun + Pluto) in Haus  4 besonders fürsorglich charakterisiert. Der Ehrgeiz scheint mir im Horoskop mit der Zeit von 6.00 Uhr fanatischer zu sein, allerdings ist die Schütze-Sonne dort durch die doppelte Verbindung zur Fische-Energie (Konjunktion Neptun in Haus 12) noch illusionärer gestellt. Der Astrologe wird hier keine Entscheidung treffen können, wenn ihm nicht weitere Ereignisse als Kontrolle zur Verfügung stehen.

Bei Frau Baerbock befindet sich der sensibelste Punkt des Horoskops, nämlich Priapus (Mond + Neptun + Pluto), im Stier. Diese Konstellation bringt eine gewisse Trägheit mit sich, die sich positiv aber als Fähigkeit zum Träumen auswirken kann. Für eine Vertreterin der Partei Die Grünen sind das natürlich Träume, wie die Gesellschaft besser mit der Natur (Stier) in Einklang zu bringen ist. Dazu fällt einem z.B. der verbissene Kampf der Grünen für Klimaneutralität ein. Und mit Neptun auf Sonne im Schützen könnten das sehr hochfliegende Träume werden (auch für die eigene Person), die unrealistisch sind und für die Gesellschaft unbezahlbar werden.

Das Große Trigon, in das Ceres in Haus 9 eingebunden ist, könnte den Hinweis geben, daß Frau Baeerbock an ihren Träumen und Wünschen (Priapus) ausdauernd (Ceres) und fanatisch (Uranus im Skorpion mit Halbsextil zu Pluto/Lliltih) festhalten wird.

Grundsätzlich scheint es im Horoskop eine starke Spanung zwischen Stier und Schütze zu geben. Frau Baerbock besitzt damit eine Veranlagung, die sie zwischen Trägheit und Elan, zwischen Langsamkeit und Ungeduld schwanken läßt. Vieles, was sie mit Schwung anpackt, könnte im Laufe der Zeit aus Trägheit nicht zu Ende geführt werden. Dazu gehört ihr Studium der Politikwissenschaft in Hamburg, das sie nach vier Jahren nur mit dem Vordiplom beendete (kein anerkannter Abschluß) und wohl auch ihre Doktorarbeit, wo sie nach eigenen Angaben "in den letzten Zügen" lag. Interessant ist in diesem Zusammenhang auch ihr Lieblingssport, das Trampolinspringen. Sie will hoch hinaus, aber sie braucht dazu eine besondere Unterstützung, die in diesem Fall das Gerät anbietet.

Der Fanatismus ist das Problem der Partei Bündnis 90/Die Grünen, und er ist auch das Problem dieses Horoskops. Die dafür passende Energien finden wir mit der Konjunktion zwischen Lilith (Mond + Uranus + Pluto) und Pluto in Waage sowie mit der Stellung von Uranus im Skorpion. In Verbindung mit Saturn und Mond handelt es sich aber oft um einen fanatischen Trotz. Frau Baerbock sieht man eine trotzige Sturheit an ihrem Gesicht bzw. ihrer Mimik an (Saturn mit 15°-Aspekt auf Pluto/Lilith und  Mond im Trigon zu Uranus). Unter einer freundlichen und gewinnenden Venus/Waage-Oberfläche existiert ein sturer Fanatismus, vor dem sich Deutschland fürchten sollte.

Wenn sich eine solche Charaktereigenschaft nun noch mit der typischen Schütze-Übertreibung verbindet, von Illusionen (Neptun) geprägt ist und von einer in Ämtern absolut unerfahrenen Politikerin gelebt wird, dann kann einem wirklich Himmelangst werden. Mit Annalena Baerbock haben die Grünen eine Kanzler-Kandidatin an die Spitze gebracht, die ihren Geist bzw. Ungeist sehr gut verkörpert.

An dieser Stelle muß ein Blick auf ihr Elternhaus gewagt werden. Ich kann hier nur spekulieren, es hilft uns allein die Information, daß die kleine Annalena in einem Dorf groß geworden ist, und wir haben ihr sehr verräterisches Video (siehe oben). Der Mond in Fische symbolisiert die Mutter, eine Sozialpädagogin, die offenbar sehr hilfsbereit gewesen ist (Mond in Fische) und das ruhige und beschauliche Landleben liebte (Mond mit Trigon zu Ceres in Krebs). In dem Großen Trigon, das zur Mutter gehört, könnte die Konjunktion Venus/Uranus (vielleicht sogar am Aszendenten) bedeuten, daß die Mutter auf ihr Äußeres keinen großen Wert gelegt und für den modischen Firlefanz der Städter nicht viel übrig gehabt hat. Das Quadrat, das der Mond zur Sonne bildet, gibt einen Hinweis, daß der Mutter die hochfliegenden Schütze-Träume ihrer Tochter wohl nicht geheuer waren.

Nun gehören diese Energien natürlich auch zu Frau Baerbock. Ich vermute, daß die kleine Annalena mit ihrer Lilith/Pluto Konjunktion in Waage hier im Konflikt zur Mutter stand (Quinkunx zum Mond) und dabei wahrscheinlich durch ihren Vater (Saturn) unterstützt wurde (Saturn Konjunktion Jupiter in Waage). Der Einfluß der Mutter steht aber im Horoskop deutlich stärker und so erklärt sich für mich die trotzige Haltung, die man Frau Baerbock noch heute ansieht. Es ist ein Trotz gegen die Lebenseinstellung ihrer Mutter. Frau Baerbock will jetzt mit fanatischem Ehrgeiz, den sie vermutlich vom Vater hat, nicht zuletzt der eigenen Mutter beweisen, daß Frauen "ihre weiblichen Potentiale" ganz anders verwirklichen können.

Mit den Schütze-Energien strebt sie ungeduldig nach oben. Es ist bezeichnend, daß Frau Baerbock für ihre Karriere kein solides Fundament gelegt hat. Insofern kommt sie nicht auf ihren Vater, der Ingenieur für Maschinenbau ist. Die den Vater hier symbolisierenden Konstellationen sind entweder der Mars im Steinbock mit Trigon zum MC in Jungfrau (Horoskop 6.00 Uhr) oder Mars und AC in Steinbock und Uranus in Haus 10 mit Halbqadrat zum Steinbock-AC (Horoskop 9.50 Uhr). Diese Energie-Verbindungen dürften zumindest teilweise zum Schattenbereich von Frau Baerbock gehören, und in der Tat scheint gerade der gesunde Menschenverstand ihr Hauptproblem zu sein. Und auch das ist wiederum sehr typisch für die Partei Bündnis 90/Die Grünen.

Es sieht so aus, als ob auch die Kanzlerin Angela Merkel Frau Baerbock gern als ihre Nachfolgerin sähe. Dafür spricht vor allem die gemeinsame Verbindung zu dem Weltwirtschaftsforum (WEF) um Klaus Schwab, wo Annalena Baerbock zur Gruppe der Joung Global Leaders gehört, wie übrigens auch Jens Spahn und früher Frau Merkel. Von diesem Netzwerk werden die Nachwuchspolitiker ausgesucht und aufgebaut und anschließend in ihren Ländern in Spitzenpositionen installiert. Auch Frau Baerbock dürfte seit langem für ihre jetzige Position vorgesehen worden sein.

Es gibt aber außerdem sehr viel Ähnlichkeiten zwischen dem Horoskop der Kanzlerin und Baerbocks Horoskop. Die ambivalente Sonne finden wir in beiden Horoskopen, ebenso den fanatischen Ehrgeiz und die Fähigkeit, sich beim Volk beliebt zu machen. Die verdeckte trotzige Sturheit besitzt auch Frau Merkel und sogar der Pripapus befindet sich in beiden Horoskopen im Stier. Die Durchsetzungsschwäche (schwach aspektierter Mars) bei Frau Baerbock, die sie beeinflußbar macht, kennen wir auch von Frau Merkel, die Entscheidungen gern aussitzt, nur wird sie dort durch die Verbindung des Mars mit Neptun und Pluto bzw. Priapus mit Aspekt zum Aszendenten symbolisiert. Und nicht zuletzt haben beide Horoskope eine deutliche Schütze-Betonung, bei Frau Merkel durch den Mars im Schützen und ihren Schütze-AC. Schütze ist insofern ein Problem, weil er die Tradition verachtet, gern auf Fortschritt setzt und zu Übertreibungen neigt.

Beide Horoskope legen es nahe, daß die Personen durch ihre Fische-Lastigkeit von Sonne und Mond offen für Fremdsteuerung sind. Bei Frau Baerbock dürfte sich das durch ihre politische Unerfahrenheit noch verstärken. Sie paßt zum grünen Zeitgeist und hat sich ihm längst unterworfen. Sie gehört zum WEF, zum Kreis um Klaus Schwab, wurde durch deren Institutionen geschult und verdankt diesen Kontakten wahrscheinlich zu einem großen Teil ihre Karriere. Es ist keine Frage, sie wird auch den von Klaus Schwab verkündeten Great Reset unterstützen. Sie steht sowohl auf der Seite der grünen Weltverbesserer als auch auf der Seite der neoliberalen Globalisierer. Selbst in militärischen Fragen (Stellung zur Nato) hat sie sich bereits deutlich positioniert. Die Grünen sind schließlich eine aggressivere Kriegspartei als die CDU/CSU.

Insgesamt gesehen dürfte es also mit Baerbock im Merkelschen Geist weitergehen. Das bedeutet: mehr illegale Migranten nach Deutschland, mehr Genderismus in der Gesellschaft, vor allem mehr Klimaschutz (wenn Corona vorbei ist) und das Ganze wird mit dem unerbittlichen Zwang durchgesetzt, den solche Gutmenschen nun einmal für notwendig erachten, um ihre Mitmenschen zu erziehen. Verfassung und Recht werden dafür notfalls ausgehebelt. Mit Baerbock wird es keine freiheitliche Gesellschaft geben. Es droht ein verordneter Tugendterror für Ziele, die durch moralische Absolutsetzung und maßlose Übertreibung die Gesellschaft zerstören werden. Wie sang doch Pippi Langstrumpf? "Ich mach mir die Welt, widdiwiddi wie sie mir gefällt!" Willkommen denn Pippilotta for President!

(Unterhaltung mit Annalena Baerbock)

(Baerbock verspürt nach dem Parteitank jetzt Grückenwind)

(Jens Berger, Rezension zu Annalena Baerbocks Buch "Jetzt": Gewogen und zu leicht befunden )

Bitte besuchen Sie auch meinen Telegram-Account https://t.me/astrocoach

Rolf Freitag, Schule für Psychologische Astrologie in Heiligenhaus, Juni 2021

Vervielfältigungen mit Angabe des Verfassers gestattet

 

 

Impressum | Haftungsausschluß | Datenschutz

© 2018 Rolf Freitag. Alle Rechte vorbehalten.